Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten.

OK

Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen.

Produkt- und Verpackungskennzeichnung für Rückverfolgbarkeit medizinischer und pharmazeutischer Produkte

28.01.2016
Produkt- und Verpackungskennzeichnung für Rückverfolgbarkeit medizinischer und pharmazeutischer Produkte

Es genügt nicht mehr, Etiketten und Verpackungen zu kennzeichnen, auch die wiederverwendbaren Produkte der Klassen II und III müssen dann eine UDI-konforme Direktmarkierung aufweisen. Eine unleserliche Kennzeichnung kann für Patienten und Hersteller gravierende Folgen haben.

 

Warum ist die Produktverifizierung notwendig?

Zur Verifikation medizinischer Produkte gehört der Abgleich von Produktdaten auf einer Verpackung mit einem entsprechenden Datenbankeintrag. Es wird geprüft, ob der Datensatz:

  • existiert und mit den Daten auf der Verpackung übereinstimmt (Schutz vor Produktfälschung)
  • schon als „verabreicht“ gekennzeichnet wurde
  • Warnhinweise beinhaltet (z.B. Rückruf)

Vom Herstellungsprozess bis hin zur Medikamenteneinnahme muss ein Produkt bzw. die Primärverpackung eindeutig identifizierbar sein.

Diese Herausforderungen lassen sich mit einer präzisen und dauerhaften Laserbeschriftung meistern. Seit 2009 bewähren sich die Panasonic Lasermarkiersysteme durch ihre ausgezeichnete Qualität und die hohen Geschwindigkeiten nicht nur in Europa, sondern insbesondere auch in Japan. Hier setzen schon heute 9 von 10 Kunden aus der pharmazeutischen Industrie auf die ausgezeichnete Qualität und die hohen Geschwindigkeiten der Panasonic Lasermarkiersysteme.

 

Sicherung des optimalen Kennzeichnungsprozesses

Warum ist Produktkennzeichnung mittels Laser besonders wirksam?

Die Laserstrahlung eines Panasonic Lasermarkiersystems ist ein sehr präzises und sauberes Werkzeug. Sie kann für die unterschiedlichsten Materialien der Pharmaindustrie eingesetzt werden und eignet sich beispielsweise für die Beschriftung von Glasbehältern, Ampullen, Injektionsspritzen, Umverpackungen aus Karton, Blisterverpackungen, Kunststoffabdeckungen und Aluminiumverpackungen.

Auf diesen sehr verschiedenen Materialien können alle benötigten Markierinhalte wie Herstellerdatum, Chargennummer, Ablaufdatum und viele andere Variablen exakt und mit gleichbleibender Qualität platziert werden. So sind für die Kennzeichnung von Produkten keinerlei Masken, Druckformen und Schneideeinrichtungen nötig. Die Markierungsinhalte werden über das computergestützte System direkt an die Lasersteuerung übergeben. So werden die Echtzeitdaten von Produkten schnell und flexibel markiert.

Die gesamten Produktinformationen lassen sich auch als Barcode (z.B. QR Code, Data Matrix, GS1-RSS, CODE 128) verschlüsseln und kennzeichnen und sind so nur vom Ursprungs-Hersteller identifizierbar.

 

 

Für jedes medizinische Produkt  das passende Lasermarkiersystem

CO2-Laser für Kartonagen und Umverpackungen oder Faserlaser für Kunststoffverpackungen, Kappen von Proberöhrchen, Produktionsequipment und medizinische Instrumente.
Eine Markierung mittels Laser erfüllt die hygienischen Grundvoraussetzungen der Medizintechnik. Es können Oberflächen medizinischer Instrumente, frei von Graten, Furchen oder Materialrückständen einwandfrei markiert werden.

 

Glas-Markierung - Eine innovative Lösung von Panasonic und tesa

Speziell für die Markierung auf Glas eignet sich unsere patentierte LTF-C-Technologie (Laser Transfer Film-Contrast). Sie realisiert eine sehr gut leserliche und kontrastreiche Markierung auf Glas.

Für Medizinhersteller: Gläserne Primärverpackungen wie Spritzen, Kappen von Proberöhrchen, Ampullen oder Kartuschen lassen sich mit der LTF-C-Technologie sachgemäß und permanent beschriften. Neben einer außerordentlich deutlichen Lesbarkeit und einer hohen Grafikauflösung auch bei kleinsten Markierungen, bietet die LTF-C Technik eine sehr hohe mechanische Beständigkeit. Dabei wird das Glas weder von UV-Licht, noch von Chemikalien und Reinigungsprozesse beeinträchtigt.

 

Vorteile der LTCF-Technologie:

  • 100% Nachverfolgbarkeit von Primärverpackungen
  • Diebstahl- und Plagiatschutz
  • sehr gute Lesbarkeit
  • individuelle Markierung
  • maschinenlesbar
  • keine Beeinträchtigung der Glasstabilität
  • temperaturbeständig bis 1000°C
  • UV beständig
  • chemische und mechanische Beständigkeit

 

Der Panasonic Service

Ihre Herausforderungen sind…

  • Gesetzliche Vorgaben – Kunden und Gesetzgeber fordern eine Transparenz hinsichtlich einer lückenlosen Produktrückverfolgbarkeit (wie beispielsweise Track & Trace und MES).
  • Dauerhafte Kennzeichnung – die medizinischen Produkte und Umverpackungen müssen dauerhaft, temperatur- und säurebeständig gekennzeichnet sein und dürfen durch mechanischen Abrieb oder chemische Belastung, wie beispielsweise bei einem Sterilisationsvorgang, nicht entfernt werden.
  • Schutz vor Plagiaten – Vor Plagiaten schützen sich Hersteller in fast allen Bereichen des täglichen Bedarfs mit eindeutigen und schwer zu imitierenden Markierungen.

Panasonic bietet:

  • Eine kostenlose Machbarkeitsuntersuchung - bei Interesse füllen Sie einfach unser Anfrage für Machbarkeitsuntersuchungen aus und senden Sie uns ein Produktmuster zu. Die Untersuchung erfolgt umgehend von unseren Experten mit langjähriger Erfahrung und höchster Sorgfalt.
  • Zielführende Beratung - Anschließend erhalten Sie das Ergebnis und eine Empfehlung für das passende Produkt.
  • Zuverlässige Produkte - Unsere Lasermarkiersysteme werden härtesten Qualitätstest unterzogen, da wir der gewohnten Panasonic-Qualität entsprechen wollen.
  • Ausgezeichneter Service - Unser zuverlässiger, weltweit aufgestellt Service, steht jederzeit für Fragen zur Verfügung und garantiert eine nahtlose Produktionskette.

Was ist uns wichtig: “Im Mittelpunkt steht der Mehrwert für den Kunden“