Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten.

OK

Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen.

  • LP-RV

    Kurzpuls-Lasermarkiersystem

    Die neue LP-RV-Serie, bestehend aus drei Systemmodulen, kann mit dem zusätzlichen Faseroszillatormodul einen kurzen Puls von nur 1ns und 20W realisieren. Dies trägt maßgeblich zu einer eindrucksvollen Leistungsstärke bei und erfüllt gezielt die Anforderungen von Applikationen.

      Weitere Abbildungen
  • Hohe Markierflexibilität

    Die verschiedenen Qualitätsanforderungen lassen sich individuell auswählen und auf das verwendete Material abstimmen. Hierfür stehen sieben verschiedene Einstellungen für die Markiergeschwindigkeit und die Pulsdauer zur Wahl: 1ns, 4ns, 8ns, 16ns, 30ns, 120ns, 200ns. Der Kurzpulslaser ist das optimale Lasermarkiersystem für Werkstücke, bei denen der thermische Effekt unterdrückt werden muss. Typische Applikationen sind Markierungen auf ICs und dünnen Metallen oder kontrastreiche Markierungen auf Kunststoffoberflächen.

      Weitere Abbildungen
  • Exakte Markierung besonders kleiner Zeichen

    Ein Kurzpulslaser verhindert, dass sich die Hitze während der Laserstrahlung über ein Werkstück verteilt. So wird eine Markierung mit sehr feinen Liniensegmenten möglich. Es lassen sich Zeichen mit einer Größe von 0,15mm × 0,15mm markieren. Diese besonders kleinen Zeichen sind deutlich sichtbar und gut lesbar.

      Weitere Abbildungen
Highlights
Hohe Pulswiederholfrequenz

Hohe Pulswiederholfrequenz

Der LP-RV erzeugt einen Kurzpulslaserstrahl mit hoher Wiederholfrequenz, auch wenn das Scannen bei hohen Geschwindigkeiten erfolgt. Als Ergebnis erhalten Sie eine Lasermarkierung oder -bearbeitung, die keine Lücken zwischen lasermarkierten Punkten lässt, siehe Abbildung. Es entsteht nicht nur eine bessere Qualität, sondern auch die Zykluszeit für die Lasermarkierung oder -bearbeitung wird verkürzt.

Exakte Markierung

Exakte Markierung besonders kleiner Zeichen

Ein Kurzpulslaser verhindert, dass sich die Hitze während der Laserstrahlung über ein Werkstück verteilt. So wird eine Markierung mit sehr feinen Liniensegmenten möglich. Es lassen sich Zeichen mit einer Größe von 0,15mm × 0,15mm markieren. Diese besonders kleinen Zeichen sind deutlich sichtbar und gut lesbar.

Geringer thermischer Effekt

Geringer thermischer Effekt

Der thermische Effekt, der von einem Kurzpulslaser auf das Werkstück ausgeübt wird, ist gering. Das Risiko von Einbrennen, Verfärbung oder Deformation aufgrund von Wärme ist minimal. Aus diesem Grund eignet sich der Kurzpulslaser optimal für Werkstücke, bei denen der thermische Effekt unterdrückt werden muss, zum Beispiel ICs und dünne Metalle oder kontrastreiche Markierungen auf Kunststoffoberflächen. Typische Applikationen sind Markierungen auf ICs und dünnen Metallen oder kontrastreiche Markierungen auf Kunststoffoberflächen.

IP64

IP64 - Lüfterloser kompakter Laserkopf

Die hohe Schutzart IP64 garantiert, dass keine Wassertropfen oder Staubpartikel in das Gerät eindringen und Probleme verursachen.

Abnehmbarer Laserkopf

Abnehmbarer Laserkopf

Der abnehmbare Laserkopf des LP-RV vereinfacht die Montage auch in herausfordernden Umgebungen. So lassen sich die Arbeitsstunden bei der Montage und Wartung deutlich reduzieren.

Konfiguration mit drei Modulen

Konfiguration mit drei Modulen

Diese Konfiguration ermöglicht es, jedes einzelne Modul im Falle der Montage oder Wartung individuell einzurichten, zu entfernen oder auszutauschen. Diese Aufteilung verkürzt auch eventuelle Ausfallzeiten.

Direkte Verbindung

Direkte Verbindung zu Bildverarbeitungsgeräten

Die LP-RV-Serie lässt sich direkt mit einem Bildverarbeitungssystem verbinden. Dadurch lassen sich verschiedene Aktionen ausführen, zum Beispiel die Erkennung der Werkstückposition, die Korrektur der Markierposition, der Markiervorgang und eine übergreifende Prüfung gescannter Informationen von markierten Data Matrix Codes (DMC) ohne Verwendung einer SPS.

Touch Display

Integrierter Touchscreen

  • Dateinummer
  • Seriennummer
  • Fehlercodebericht

 

 

Software
Schnittstellen

Schnittstellen

Neben den Steckverbindern für E/A und RS-232C unterstützen die Schnittstellen der neuen Netzwerkmodule für EtherNet/IP und PROFINET die Verbindung zu industriellen Netzwerken. SPS oder PC lassen sich problemlos für eine Steuerung des Lasermarkiersystems durch externe Geräte verwenden.

  • Unterstützung industrieller Netzwerke
  • Optionales Zubehör
  • Nachrüstbar
  • Einfache Installation

 

Navi Smart

NAVI Smart – Software der Lasermarkiersysteme

Lasermarkiersystem mit neuer Software – NAVI smart
Die Software NAVI smart bietet vordefinierte Schnellkonfigurationen und vereinfacht so die Auswahl der richtigen Einstellungen für das verwendete Lasermarkiersystem und das betreffende Material. Die Lasermarkierung erfolgt genau wie beabsichtigt.

 

Schnellkonfiguration

Schnellkonfiguration

In der One-Touch-Funktion für die Schnellkonfiguration steckt das umfassende Know-how über das Zusammenspiel der Laserparameter wie Laserleistung, Scangeschwindigkeit und Pulszyklus.
Der Benutzer wählt einfach das gewünschte Markierergebnis aus 16 Material- und Markiervarianten aus.

  • Unterstützung bei der Anpassung
  • Datenbank mit vorprogrammierten Laserparametern und -einstellungen
  • Wählen Sie Material und Farbe – erhalten Sie die richtigen Einstellungen

 

Applikationen

Die Vielzahl an Branchen und Applikationen, für die Panasonic erstklassige Lösungen und Systeme bereithält, ist verblüffend. Unsere Experten verfügen über langjährige Erfahrung, die dabei hilft, kundenspezifische Anwendungen schnell und perfekt zu lösen – hier eine Foto-Galerie mit Beispielen aus der Praxis.

  • Farbumschlag auf Druckwächter

    Der Farbumschlag der Werkstücke wird durch die Einstellung der Ausgangsleistung, der Scangeschwindigkeit und des Pulszyklus gesteuert. Für jede Textzeile, jedes Logo oder jeden Barcode können die Einstellungen individuell verändert werden; dies sorgt für einen hohen Variantenreichtum bei der Produktbeschriftung.

    Verwendeter Laser:

  • Oberflächenreinigung und Anlassen auf Passstiften

    Zweistufige Laserbearbeitung: Zuerst wird das Material mit dem Laser gereinigt. Im nächsten Schritt werden einige Parameter geändert, und eine sehr gut lesbare DMC-Markierung auf dem Passstift angebracht.

    Verwendeter Laser:

  • Weiße Laserbeschriftung auf schwarzer SPS

    Auch unsere eigenen Panasonic-Produkte werden mit dem neuen LP-RV-Lasersystem gekennzeichnet.

    Verwendeter Laser:

  • Goldplattierung gravieren

    Mit dem neuen LP-RV-Lasersystem lassen sich sehr kleine Zeichen (0,15mm × 0,15mm) markieren.

    Verwendeter Laser:

Abmessungen Controller

Abmessungen Controller

Damit die Panasonic Lasermarkiersysteme optimal in bestehende Produktionslinien integriert werden können, sind die Abmessungen der Geräte hier detailliert dargestellt.
Hier ist die Übersicht des Controllers zu sehen.

Abmessungen Laserkopf

Abmessungen Laserkopf

Damit die Panasonic Lasermarkiersysteme optimal in bestehende Produktionslinien integriert werden können, sind die Abmessungen der Geräte hier detailliert dargestellt.


Hier ist die Übersicht des Laserkopfs zu sehen.

 

Abmessung Fasereinheit

Abmessung Fasereinheit

Damit die Panasonic Lasermarkiersysteme optimal in bestehende Produktionslinien integriert werden können, sind die Abmessungen der Geräte hier detailliert dargestellt.

Hier ist die Größe der abnehmbaren Fasereinheit zu sehen.

Abmessungen Oszillatormoduls

Abmessungen Oszillatormoduls

Damit die Panasonic Lasermarkiersysteme optimal in bestehende Produktionslinien integriert werden können, sind die Abmessungen der Geräte hier detailliert dargestellt.

Hier ist die Übersicht des Oszillatormoduls zu sehen.

Specifications

20W
Type Standard
Model LP-RV200P
 
Arbeitsabstand 190mm
Markierfeld 90mm x 90mm
Max. Scangeschwindigkeit 12.000mm/s
Max. Förderbandgeschwindigkeit 240m/min
Leistungsklasse 20W
Laseroszillation Gepulste Strahlungsabgabe
Pulsdauer 1ns, 4ns, 8ns, 16ns, 30ns, 120ns, 200ns (benutzerdefinierte Einstellungen)
Pulszyklus 0,5μs bis 500μs
Umgebungstemperatur 0 to +40°C
Luftfeuchtigkeit 35 bis 85%
Kühlmethode Laserkopf: Luftkühlung, Controller: geführte Luftkühlung
Markiermethode Galvanometer-Scanner
Beschriftungslaser FAYb λ = 1.06μm, Laserklasse 4
Pilotlaser Roter Halbleiterlaser, λ= 655nm, Laserklasse 2, 1mW
Zeichensatz Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole, benutzerdefinierte Zeichen (bis zu 50 Typen), japanische Zeichen Katakana, Hiragana, Kanji (JIS Level 1 und 2), vereinfachtes Chinesisch: GB 2312 Level-1 und Level-2
Barcodes/2D-Codes CODE39, CODE93, CODE128 (GS1-128) , ITF, NW-7, EAN/UPC/JAN GS1 DataBar Limited, GS1 DataBar Stacked, GS1 DataBar Limited CC-A, GS1 DataBar Stacked CC-A,
QR Code, Micro QR Code, iQR Code, Data Matrix, GS1 Data Matrix, PDF417
Logos/Grafiken VEC, DXF, HPGL, BMP, JPEG, AI, EPS
Kühlmethode Laserkopf: natürliche Luftkühlung; Controller: Umlaufluftkühlung
Versorgungsspannung 180 bis 264V AC (inkl. Spannungsschwankung von ±10%), 50/60Hz
Leistungsaufnahme Max. 310W (2,1A)
Kommunikationsschnittstellen RS232C, digitale E/A, Ethernet, PROFINET (optional), EtherNet/IP (optional)
Schutzart IP64 (Laserkopf)
Länge des faseroptischen Kabels 2,0m, Mindestbiegeradius 80mm
Werkstückmarkierung Statisch und „on-the-fly“
Software- und Hardwarefunktion
  • Optimierung der Markierfolge
  • Automatische Korrektur von Überschneidungspunkten
  • Zählerfunktion
  • Aktuelles Datum/Uhrzeit
  • Ablaufdatumsfunktion
  • Losfunktion
  • Logos/Bilder
  • Fettdruck
  • E/A-Monitor
  • Auswahl der Schriftart
  • Markierfeldanzeige
  • Vergabe von Benutzerrechten
  • Fehlercodeanzeige
  • Applikationsbildmonitor
  • Individuelle Leistungs- und Geschwindigkeitseinstellungen für jedes Objekt
  • Matrixmarkierung
  • Serielle Datenübergabe & Markierung
  • Mehrschichtiges Markieren
  • Backup
  • Arbeitsabstandsanzeige
  • Messung der Markierzeit
  • Schriftarten und Logos erstellen/ editieren
  • Leistungsprüfung/-korrektur
  • Applikationsbildmonitor
  • VGA, USB
Nettogewicht Laserkopf 8kg
Nettogewicht Oszillatormodul 13kg
Nettogewicht Controller 37kg

Videos

Downloads