Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten.

OK

Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen.

  • Smartes Kunststoffschweißen

     Das neue Panasonic Laserschweißsystem für Kunststoffe mit der einzigartigen Fasertechnologie erzielt qualitativ hochwertige und präzise Kunststoffverbindungen. Der im Laserkopf integrierte digitale Galvanoscanner und der nahezu parallele Laserstrahl ermöglichen das Verschweißen verschiedenster Bauteilgeometrien. Weitere Hintergrundinformationen zum Laserschweißprozess finden Sie in den aktuellen News. Weitere Produktvorteile des VL-W1 können Sie hier kennenlernen.

      Weitere Abbildungen
  • Bibliothek der Technik - Lasermarkiersysteme

    Unser aktuell erschienenes Buch Lasermarkiersysteme aus der Reihe „Die Bibliothek der Technik“ ist erschienen.
    Lernen Sie die Grundlagen des Lasers und des Lasermarkierens, den Aufbau eines Lasermarkiersystems und deren Anwendungsgebiete aus der Praxis kennen.
    Ihr kostenloses Exemplar erhalten Sie exklusiv - kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

      Weitere Abbildungen
  • Produkt- und Verpackungskennzeichnung zur Rückverfolgbarkeit medizinischer und pharmazeutischer Produkte

    Vom Herstellungsprozess bis hin zur Medikamenteneinnahme muss ein Produkt bzw. die Primärverpackung eindeutig identifizierbar sein.

      Weitere Abbildungen
  • Laserbeschriftung in höchster Qualität

    Wir sind seit mehr als 20 Jahren Innovationsführer für Laserbeschriftung. Unsere Kunden wissen: Panasonic steht für Innovation, Zuverlässigkeit und Qualität. Die Vielzahl an Entwicklungen für unterschiedlichste Anwendungen wird durch erstklassigen Service und kompetente Ansprechpartner ergänzt.

      Weitere Abbildungen
  • Präzision dank Innovation

    Selbst komplexe Formen lassen sich durch die 3D-Funktion mit höchster Präzision markieren. Dank der 3D-Achsenansteuerung wird ein konstanter Laserstrahldurchmesser über den gesamten Beschriftungsbereich gewährleistet. Somit lassen sich selbst in Randbereichen von 3D-Objekten qualitativ hochwertige Markierungen erstellen.

      Weitere Abbildungen
  • Allrounder für hohe Ansprüche

    Mit dem Faserlaser von Panasonic gelingen dauerhafte und genaue Laserbeschriftungen auf höchst unterschiedlichen Materialien. Eine lange Lebensdauer ohne weitere Verbrauchskosten (beispielsweise für Tinte) macht den Faserlaser zu einem attraktiven Markiersystem.

      Weitere Abbildungen
  • Breites Spektrum voller Vielfalt

    Panasonic verfügt über eine große Produktpalette an verschiedensten Faser- und CO2-Lasermarkiersystemen. Unser Expertenteam kann dank der Vielfalt an Produkten eine kundenspezifische Laserbeschriftung für unterschiedlichste Anwendungen und Branchen erarbeiten. Alle Panasonic Lasermarkiersysteme werden durch ein umfangreiches Zubehörsortiment ergänzt, welches perfekt auf unsere Systeme abgestimmt ist.

      Weitere Abbildungen

Produkte

zurück zur Übersicht
Laserschweißen

Laserschweißen

Unser Laserschweißsystem mit der einzigartigen Faserlasertechnologie von Panasonic erzielt saubere und präzise Kunststoffschweißverbin-
dungen.

Laserbeschriftung mit Workstation

Workstation

Die Workstation dient als Stand-Alone-System für Klein- und Individualserien. Das Schutzgehäuse kann kundenspezifisch konfiguriert werden.

Zubehör für die Laserbeschriftung

Zubehör

Von Absauganlagen bis zur Schutzbrille: Unser Zubehörsortiment bietet ein Gesamtpaket für den sicheren Gebrauch der Panasonic Lasermarkiersysteme.

Service zur Laserbeschriftung

Service

Hervorragender Service ist für uns selbstverständlich. Er beginnt bei erstklassiger Beratung und reicht bis hin zu weltweiter Ersatzteilversorgung.

Industrien

Laserbeschriftung in der Automobilindustrie
Automotive

In der Automobilindustrie sind automatisierte Produktionsstrecken die Basis für nachhaltigen Erfolg. Alle Komponenten müssen höchst effizient und belastbar sein. Die Lasermarkiersysteme von Panasonic sind äußerst zuverlässige Helfer, wenn es zum Beispiel darum geht, für die Rückverfolgbarkeit einzelner Teile zu sorgen. Auch die Kennzeichnung unterschiedlichster Produkte ist von elementarer Bedeutung und wird im Automotive-Bereich mit Hilfe von Faserlaser- und CO2-Lösungen durchgeführt. Selbst die fälschungssichere Laserbeschriftung bzw. -markierung von Autofensterschreiben gelingt - dank der LTF-C-Technologie von Panasonic.

  • Lasergravur auf Motorkette

    Auf kleinsten Kettengliedern können permanente, präzise Produktbezeichnungen in das Metall graviert werden. Hierfür eignet sich besonders die Serie LP-S, deren Strahlungsparameter optimal für die Metallbeschriftung sind. Die Ausgangsleistung von bis zu 50W ermöglicht eine präzise Kennzeichnung bei hohen Schreibgeschwindigkeiten.

    Verwendeter Laser:

  • Motorblock mit Data-Matrix-Code

    Der mit einem Panasonic Lasermarkiersystem markierte 2D-Code, enthält z.B. Serien- und Chargennummern, Produktionsdaten und weitere nützliche Produktinformationen, die eine eindeutige Produktkennzeichnung gewährleisten. Die Bauteiloberfläche wird vor der Gravur des 2D-Codes mit einer Oberflächenreinigung bearbeitet, um einen höchstmöglichen Farbkontrast zu erzielen.

    Verwendeter Laser:

  • Lasergravur auf Pleuelstange

    Noch nach Jahren ist die Markierung der Pleuelstange trotz des abrasiven Verschleißes, der durch den ständigen Kontakt mit Kraftstoffen, Schmiermitteln und Kleinstpartikeln entsteht, einwandfrei lesbar.

    Verwendeter Laser:

  • Schloßzunge markieren mit mehreren Verfahren

    Die Beschriftung der sicherheitsrelevanten Automobilkomponente ist für ein Lasermarkiersystem eine hochkomplexe Aufgabenstellung. Neben der drei dimensionalen Bauform muss das Lasermarkiersystem  auch verschiedenste Materialbearbeitungsmethoden zur gleichen Zeit anwenden. Dank seiner einzigartigen MOFPA-Technologie schafft der LP-Z in nur einem Arbeitsschritt eine korrosionsfreie Anlassmarkierung, Schichtabtrag, Aufschäumen und Kunststoffgravur. Dies optimiert die Wirtschaftlichkeit und Produktivität von Herstellungsprozessen.

    Verwendeter Laser:

  • Tag-/Nacht-Design für Multimediablende im Automobilbereich

    Bei diesem Laserverfahren kommt es besonders darauf an, dass das Lasermarkiersystem die aufgetragenen Lackschichten präzise abträgt, dabei aber nicht den darunterliegenden Kunststoff verbrennt. Das LP-Z Lasermarkiersystem eignet sich durch seine MOFPA-Technologie und 3D-Funktion für diese Applikation aus der Automobilindustrie hervorragend.

    Verwendeter Laser:

Laserbeschriftung auf Elekronik-Komponenten
Elektronik

Vor allem Branchen, die einem schnellen Wandel unterliegen und mit hoher Produktivität überzeugen, sind auf innovative Lösungen angewiesen. Die Lasermarkiersysteme von Panasonic sind bei der Herstellung und Kennzeichnung von zahlreichen Elektronik-Komponenten seit Jahrzehnten erfolgreich im Einsatz. Ob Relais-Lösungen, Sensoren, Laserdioden, IC-Gehäuse oder Leiterplatten: Hier geht es um sensible Präzisionsarbeit und kontrastreiche Laserbeschriftung auf engstem Raum. Beides gelingt dank der Faserlaser- und CO2-Lösungen von Panasonic innerhalb kürzester Zeit und in besonders hoher Qualität.

  • Schichtabtrag auf Keramikkondensatoren

    Eine typische Elektronikanwendung ist beispielsweise der Schichtabtrag auf Keramikkondensatoren. Besonders bei den kleinsten Bauteilen ist eine hochpräzise Bearbeitung sehr wichtig. Diese gelingt sehr gut mit CO2-Lasermarkiersystemen, die über einen kleinen Strahldurchmesser verfügen.

    Verwendeter Laser:

  • Laserdiode

    Die Laserbeschriftung ist ein rentables und sicheres Markierungsverfahren. Die aufgebrachten Zeichen, auch auf kleinsten Bauteilen, verfügen über eine hohe Qualität. Damit ist eine dauerhafte lückenlose Rückverfolgbarkeit und Identifikation gesichert.

    Verwendeter Laser:

  • Platine

    Eine konstante und lötbeständige Produktkennzeichnung, wie auf dieser Leiterplatte, ermöglicht während der gesamten Prozess- und Lebensdauerkette eine einwandfreie Identifikation/Rückverfolgung. Somit wird eine kompromisslose Qualitätssicherung gewährleistet.

    Verwendeter Laser:

  • Kennzeichnung auf IC

    Bei elektronischen Komponenten reichen die Markierungen von komplexen Data Matrix Codes über alphanumerische Zeichen bis hin zu individuellen Inhalten. Diesen Anforderungen kann nur ein Lasermarkiersystem mit höchster Qualität und Geschwindigkeit gerecht werden.

    Verwendeter Laser:

Laserbeschriftung im Werkzeugbau
Werkzeugbau

Auch für besonders harte Materialien gibt es überzeugende Lösungen. Vor allem die Faserlaser von Panasonic sind dafür prädestiniert, im Werkzeugbau mit ihrer Leistung und Umgebungsbeständigkeit zu überzeugen. So eignet sich die Serie LP-S vor allem für High-Speed-Beschriftungen und Tiefengravuren auf Metall. Solche Verfahren sind unter anderem bei der Herstellung und Beschriftung von Zahnrädern, Anschlussstutzen, Ketten, Beschlägen, Bohrern, aber auch von medizinischen Instrumenten wichtig. Auch die Anlassbeschriftung, für die Panasonic erstklassige Lasermarkiersysteme entwickelt, nimmt im Werkzeugbau eine zentrale Rolle ein.

  • Anlassbeschriftung auf HSS-Bohrer

    Bei HSS-Bohrern ist es wichtig, dass die Laserbeschriftung wegen eines präzisen Rundlaufes keinen Grat aufweisen darf, daher eignet sich hierfür eine Anlassbeschriftung. Für diesen Zweck hat Panasonic ein spezielles Lasermarkiersystem entwickelt, den LP-SW. Die Markierung weist eine ausgezeichnete Oberflächenqualität auf und ist permanent abriebfest. Dies stellt eine langlebige Kennzeichnung und Identifizierung des Bohrers sicher.

    Verwendeter Laser:

  • Schaftfräser

    Die Schaftfräser von Alpen Maykestag sind mit robusten und permanenten Laseranlassbeschriftungen versehen.

    Der Vorteil des Lasermarkierverfahrens ist seine Wirtschaftlichkeit: Hierbei kann das Produkt nach der Herstellung direkt dem Beschriftungsprozess zugeführt werden, ohne dass es wie bei herkömmlichen Prozessen, z.B. dem Ätzen, aufwändig von Schmierstoffen oder Ölen befreit werden muss. Die Lasermarkierung erspart Arbeitsschritte und steigert die Prozesseffizienz.

    Verwendeter Laser:

  • Schlauchkopplung

    „Made in Germany“ Gütesiegel haben auch heute noch eine hohe Bedeutung. Dank der Anlassbeschriftung mit einem Panasonic Lasermarkiersystem bleibt diese Kennzeichnung das gesamte Produktleben erhalten.

    Verwendeter Laser:

  • Wendeschneidplatte

    Die Laserbeschriftung auf Wendeschneidplatten muss widerstandsfähig und dauerhaft lesbar sein, da dieses Werkzeug schmutzigen Umgebung und starken Kräften ausgesetzt ist. Oft werden diese Werkzeuge mit Hartstoffen wie Titancarbid (TiC) oder Titannitrid (TiN) beschichtet, um die Verschleißfestigkeit und Wärmebeständigkeit zu verbessern. Auch diese Materialien lassen sich einwandfrei mit einem Lasermarkiersystem von Panasonic bearbeiten.

    Verwendeter Laser:

Laserbeschriftung in der Pharmaindustrie
Pharma

Die Herstellungsketten von pharmazeutischen Produkten müssen sich lückenlos nachverfolgen lassen. Die LTF-C-Technologie von Panasonic ist für Glasmarkierungen entwickelt worden. Sie ermöglicht eine individuelle Beschriftung von empfindlichen Primärverpackungen, auf denen zum Beispiel Produktionsdaten aufgezeichnet werden. Auf diesem Weg können Produktfälschungen verhindert werden. Auch der maschinenlesbare Data-Matrix-Code auf Injektionsspritzen gehört zu den technischen Herausforderungen in der pharmazeutischen Industrie. Mit Hilfe der Lösungen von Panasonic gelingen dauerhafte Laserbeschriftungen ohne Partikelrückstände. Sie überzeugen zudem mit einer ausgezeichneten Lesbarkeit.

  • Konnektoren

    Eine hundertprozentige Rückverfolgbarkeit von medizinischen Produkten wird durch eine Laserbeschriftung gewährleistet. Mit einem Faserlaser von Panasonic können Konnektoren für eine einfache, sichere und sterile Verbindung von Schläuchen keimfrei gekennzeichnet werden.

    Verwendeter Laser:

  • Markiertes OP-Besteck

    Panasonic Lasermarkiersysteme erlauben eine beständige und biokompatible Laserbeschriftung, die in der Pharmaindustrie von großer Bedeutung ist. Verschiedenste Markierinhalte wie Maßlinien und Produktkennzeichnungen können schnell und präzise aufgebracht werden.

    Verwendeter Laser:

  • Medizinisches Instrument

    Um den Anforderungen der Arzneimittelzulassungsbehörde der Vereinigten Staaten (FDA) und insbesondere der UDI-Richtlinie gerecht zu werden, müssen medizintechnische Produkte nicht nur eindeutig gekennzeichnet werden, sondern auch höchsten Qualitätsansprüchen genügen.
    Hygienisch einwandfreie Oberflächen, frei von Graten, Furchen oder Materialrückständen, sind eine Grundvoraussetzung.

    Verwendeter Laser:

  • Spritzen

    Form und Inhalt der Lasermarkierung sind kaum technische Grenzen gesetzt- dies gilt auch für die Glasmarkierung. Mit der von tesa® und Panasonic patentierten LTF-C-Technologie kann eine kontrastreiche und extrem beständige Markierungen auf Glas aufgebracht werden, ohne das Glas negativ zu beeinträchtigen.

    Verwendeter Laser:

  • Lasergekennzeichnete Blister-Verpackung

    Aufgrund von EU-Verordnungen müssen Blisterverpackungen eindeutig gekennzeichnet sein. Mittels CO2-Lasermarkiersystemen können Echtzeitdaten (z.B. Ablaufdaten, Artikelnummern) sehr gut leserlich und mit hoher Geschwindigkeit erzeugt werden.

    Verwendeter Laser:

  • Barcodevarianten

    Unterschiedlichste Barcodes von GS1 Data Matrix, QR-Code, Data Matrix, GS1-RSS bis zum CODE 128 können von den Panasonic Lasermarkiersystemen auf den unterschiedlichsten Materialien realisiert werden. All diese Barcodes dienen der eindeutigen Identifizierung des Produkts und der lückenlosen Produktnachverfolgbarkeit.

    Verwendeter Laser:

  • LTF-C Glasmarkierung

    Die patentierte LTF-C Technologie von Panasonic und tesa® wurde speziell für eine kontrastreiche Markierung auf Glas entwickelt. Bei dieser Methode wird die Glasstabilität nicht beeinträchtigt. Die Lasermarkierung ist temperatur- und UV-beständig und auch vor chemischen und mechanischen Einwirkungen sicher.

    Verwendeter Laser:

  • Glasspritze

    Der hohe Kontrast der durch die LTF-C Technologie entsteht, ermöglicht eine zuverlässige Maschinenlesbarkeit und somit eine einwandfreie Rückverfolgbarkeit. Dadurch kann der Plagiatschutz, der in der Medizintechnik ein Dauerthema ist, sichergestellt werden.

    Verwendeter Laser:

Laserbeschriftung in der Verpackungsindustrie
Verpackung

Die hochwertigen CO2-Laser von Panasonic sind auch für Industriezweige konzipiert, in denen es besonders hohe Anforderungen an Geschwindigkeit und Funktionalität gibt. Bei der Bearbeitung und Beschriftung von PET-Flaschen, Verpackungsbeuteln oder Gummidichtungen geht es in der Regel um hohe Förderbandgeschwindigkeiten. Unsere Lasermarkiersysteme, die in der Verpackungsindustrie zum Einsatz kommen, sind mit einer Encoder-Schnittstelle ausgestattet. So wird eine „On-the-fly“-Beschriftung mit Bandgeschwindigkeiten von bis zu 240 m/min realisiert. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, die Beschriftungs- und Zuführgeschwindigkeit zu synchronisieren.

  • "On-the-fly"-Markierung auf

    In der Verpackungsindustrie treten häufig hohe Durchsatzraten und schnell bewegte Produkte auf. Mit unserer „On-the-fly“-Funktion können wir den Ansprüchen dieser Industrie gerecht werden. Die PET-Flaschen erhalten durch die Lasertechnik eine berührungslose Laserbeschriftung ohne mechanische Belastungen. Aufgrund der Wellenlänge von 9,3 µm eignen sich die Lasermarkiersysteme der Serie LP-400 ideal für die Beschriftung von durchsichtigen Kunststoffen wie PET oder PC.

    Verwendeter Laser:

  • Kunststoffbehälter

    Eine Vielzahl von Verpackungen enthalten unterschiedlichste Angaben, die mit dem herkömmlichen Druckprozess nur schwer und meistens nicht wirtschaftlich aufgebracht werden können. Beispiele hierfür sind Haltbarkeitsdaten, Chargen- und Seriennummern sowie Markenlogos und Grafiken. Der Einsatz eines Panasonic Lasermarkiersystems ermöglicht die individuelle Gestaltung des Verpackungsdesigns.

    Verwendeter Laser:

  • Kartonagen

    Die pharmazeutische Industrie schreibt eine Kennzeichnung der Umverpackung nach der UDI-GS1-Richtlinie vor. Bei der Herstellung der Kartonagen wird eine Farbschicht aufgetragen, die dann mit einem Lasermarkiersystem individuell entfernt werden kann. Dabei kommt es drauf an, das der Laser den Farbschichtabtrag bei extrem hoher Schreibgeschwindigkeit ausführt, so dass die Geschwindigkeit der Verpackungsmaschine nicht reduziert werden muss. Solche Applikationen werden meist im „On-the-fly“-Modus realisiert.

    Verwendeter Laser:

  • Folienverpackung

    Wichtige Informationen wie z.B. Chargen- und Seriennummern sowie Haltbarkeitsangaben müssen auf Verpackungsmaterialien dauerhaft angebracht werden. Oft wird hierfür das Schichtabtragverfahren verwendet, um einen hohen Kontrast zu erzeugen, der die Lesbarkeit erhöht. Die in der Verpackung enthaltenen Objekte bleiben durch das Schichtabtragsverfahren unversehrt.

    Verwendeter Laser:

Laserbeschriftung - Sonderlösung
Sonderlösung

Die Vielseitigkeit unserer Lasermarkiersysteme kenne keine Grenzen. Nicht nur in Industrien wie Automotive, Elektronik, Werkzeugbau und Pharma: Wir finden für nahezu jede Applikation die richtige Lösung. Auch bei der Bearbeitung von Schmuck, Uhren, Medaillen und Münzen, der Herstellung von Kettenrädern für den Radsport und der sensiblen Personalisierung von Ausweisen, Pässen und Karten ist Präzisionsarbeit gefragt. Zu unseren etablierten Sonderlösungen zählt auch die LTF-C-Technologie (Laser Transfer Film Contrast), die in Kooperation mit tesa für dauerhafte Glasmarkierungen entwickelt worden ist. Sie ermöglicht kontrastreiche Markierungen, die fälschungssicher, UV-beständig und nicht zerstörbar sind.

  • Gravur auf Holzpinsel

    Für organische Materialien eignen sich unsere CO2-Lasermarkiersysteme besonders gut. Mittels Laserkennzeichnung wird eine kontrastreiche Markierung auf dem Holzpinsel erzeugt, sodass sich die entstandene Beschriftung deutlich vom Ursprungsmaterial abhebt.

    Verwendeter Laser:

  • Zuschnitt einer Gummidichtung

    Mit den Lasermarkiersystemen von Panasonic können nicht nur Produkte gekennzeichnet, sondern auch dünnere Materialien, wie beispielsweise diese Gummiabdichtung, schnell und präzise zugeschnitten werden.

    Verwendeter Laser:

  • Anlassen auf Sicherungselement

    Der abnehmbare Anschlagpunkt der ABS Safety GmbH ist mit einer permanenten und widerstandsfähigen Anlassbeschriftung versehen. Zur eindeutigen Rückverfolgbarkeit werden die Anschlagösen der Marke ABS-Lock mit individuellen Seriennummern zur verwechselungsfreien Erkennung markiert. Die Produktkennzeichnung mittels Laser erleichtert deutlich die Montage- und Prüfdokumentation.

    Verwendeter Laser:

  • Kiss-Cut

    Die Laserbeschriftung von Folien und Etiketten kommt vorwiegend dann zum Einsatz, wenn ein direktes Markieren des Werkstückes nicht praktikabel ist. Gängige Mehrschichtfolien werden mit dem Laser markiert und am Ende des Beschriftungsprozesses mit dem Laser zugeschnitten. Dabei bleibt bei dem „Kiss-Cut“-Verfahren die Trägerfolie unversehrt.

    Verwendeter Laser:

  • Lasermarkierung auf Aluminiumelektroden

    Dieser Metalloxid-Varistor besitz ein hohes Energieaufnahmevermögen und findet daher seinen Einsatz als Überspannungsableiter in der Mittel- und Hochspannungstechnik. Sein schwarzer Grundkörper besteht aus Elektrokeramik. Die zu kennzeichnenden, stirnseitigen Elektroden bestehen aus aufgedampftem Aluminium. Die Schichtdichte beträgt zwischen 70 und 100µm. Die Kunst der Produktkennzeichnung besteht zum einen darin, die Laserparameter so einzustellen, dass einerseits der Materialabtrag nicht mehr als 40µm beträgt und zugleich eine kontrastreiche Beschriftung erreicht wird. Eine weitere Herausforderung ist es, den schwarzen Grundkörper durch die Laserstrahlung nicht zu beschädigen. In Zusammenarbeit mit dem Kunden konnte dieses Ziel anhand umfangreicher Vorabanalysen erreicht werden.

    Verwendeter Laser:

  • Mechanische Schließanlage mit Lasergravur

    Die Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG legt einen sehr hohen Wert auf die Qualität ihrer Produkte. Damit sie diese eindeutig identifizieren kann, kennzeichnet sie ihre Schließanlagen mit einem Lasersystem von Panasonic. Von der Oberfläche des Produkts wird mittels der Laserstrahlung das Material gezielt abgetragen, um so eine dauerhafte und kontrastreiche Lasergravur zu erzeugen.

    Verwendeter Laser:

  • Warnleuchte

    Neben der in Ihrem Auto eingebauten Warnblinkleuchte und dem mitzuführenden Warndreieck, bietet sich als optimale Ergänzung eine Warnblinkleuchte von Varta an. Meistens läuft alles gut, wenn Sie mit ihrem Fahrzeug unterwegs sind. Doch wenn es einmal zu einer Panne oder einem Unfall kommt, soll die Warnleuchte einfach zu bedienen, zudem schnell und sicher einsatzbereit sein. Dazu werden die Produkt- und Bedienhinweise mittels eines Lasermarkiersystems direkt auf der Varta Warnblinkleuchte aufgebracht. Die Kennzeichnung ist so für den Anwender sofort und jederzeit sehr gut leserlich.

    Verwendeter Laser:

Materialien

Auch die Beschaffenheit und die Komplexität des Materials entscheiden über das richtige Lasersystem. Die Experten von Panasonic liefern die jeweils perfekte Lösung. Ob Kunststoff, Metall, Glas, Keramik, Holz, Textil oder Leder: Das beste Lasermarkiersystem und das passende Verfahren zu finden, gehört zu unseren Stärken.

Kunststoff
 zurück zur Übersicht

Kunststoff

Kontrastreiche und abriebfreie Laserbeschriftungen auf Kunststoff werden durch Aufschäumen, Karbonisieren, Gravieren oder Bleichen ermöglicht. Panasonic konzipiert sowohl Faserlaser als auch CO2-Laser, um je nach Art der Anwendung qualitativ hochwertige Ergebnisse zu gewährleisten.

 

Geeignete Technologie:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

Metall
 zurück zur Übersicht

Metall

Unsere Lasermarkiersysteme beschriften nahezu alle Metalle – auch auf sehr komplexen Oberflächen. Das Gravieren und Anlassen von Metall gelingt in hoher Geschwindigkeit und erstklassiger Qualität.

 

Geeignete Technologie:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

Glas/Keramik
 zurück zur Übersicht

Glas/Keramik

Materialien wie Glas und Keramik stellen unsere Kunden und ihre Industriezweige vor hohe Anforderungen. Panasonic hat zu diesem Zweck eine Technologie entwickelt, die Glas kontrastreich und rissfrei kennzeichnet.

 

Geeignete Technologie:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

Organische Materialien
 zurück zur Übersicht

Organische Materialien

Organische Materialen verlangen nach besonderen Lösungen, wenn ihre Beschriftung dauerhaft und mit klaren Konturen gelingen soll. Unsere Experten entwickeln perfekt darauf abgestimmte Lasermarkiersysteme. Deren Intensität kann so gesteuert werden, dass die Wärmentwicklung im gewünschten Rahmen bleibt.

 

Geeignete Technologie:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

Laserbeschriftung Service

Mit Hilfe von acht Schritten erreichen wir das Ziel. Der Service von Panasonic ist von hoher Qualität geprägt. Unsere Kunden profitieren von einem international gespannten Servicenetz und der intensiven Beratung durch erfahrene Experten. Falls Hilfe gefragt ist oder ein konkreter Ansprechpartner bei Panasonic gesucht wird: Unser Kontaktformular ebnet den direkten Weg zu einer kompetenten Antwort. Wir helfen gerne, jederzeit und so schnell wie möglich auch gerne per Telefon: +49 (0) 89 45354-2251.

Gravieren
 zurück zur Übersicht

Gravieren Laserbeschriftung Gravieren

Bei diesem Markierverfahren werden durch den Abtrag von Material Vertiefungen auf der Oberfläche erzeugt. Die Leistungsdichte der Laserstrahlung ist dabei so hoch, dass das Material lokal verdampft oder auch Schmelze ausgetrieben wird. Selbst sehr harte metallische Werkstoffe oder Keramiken lassen sich mit diesem Markierverfahren dauerhaft beschriften. Die Gravurtiefe lässt sich durch die Bearbeitungsparameter steuern. Eine Gravur ist besonders abriebfest und wird häufig bei von Verschleiß bedrohten oder im Vorprozess zum Korrosionsschutz lackierten Bauteilen angewendet.

 

Geeignete Technologie:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

Anlassen
 zurück zur Übersicht

Anlassen Laserbeschriftung Anlassen

Metalle wie z.B. Edelstähle oder Titanium werden lokal mit dem Laserstrahl erwärmt, daraus entsteht eine Gefügeveränderung sowie eine Oxidschicht, welche eine farbliche Beschriftung erzeugt. Abhängig von der Temperatur und Oxidschichtdicke können unterschiedliche Farben wie gelb, grün, rot, blau bis hin zu schwarz entstehen. Eine Anlassbeschriftung ist sehr kontrastreich, abriebfest und die Oberfläche bleibt absolut eben, da hier kein Material abgetragen wird. Dieses Markierverfahren wird überall dort eingesetzt, wo die Oberfläche nicht beschädigt werden darf, wie z.B. bei chirurgischen Instrumenten, Kugellagern und hydraulischen Zylindern.

 

Geeignete Technologie:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

Aufschäumen
 zurück zur Übersicht

Aufschäumen Laserbeschriftung Aufschäumen

Das Lasermarkieren mittels Aufschäumen ist nur einigen Kunststoffen vorbehalten. Hierbei bringt der Laserstrahl den Kunststoff lokal zum Schmelzen und es entstehen durch das Verdampfen der darin enthaltenen Kohlenstoffe und Additive Gasbläschen, die den Kunststoff aufschäumen. Die Abkühlgeschwindigkeit ist so hoch, dass die Gasbläschen fest eingeschlossen werden, und eine erhabene Markierung entsteht. Das einfallende Licht wird in diesem „Schaum“ diffus reflektiert und die Markierung erscheint hell und auf dunklen Kunststoffen sehr kontrastreich.

 

Geeignete Technologie:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

Karbonisieren
 zurück zur Übersicht

Karbonisieren Laserbeschriftung Karbonisieren

Hierbei handelt es sich um eine thermochemische Reaktion, bei der Kohlenstoffverbindungen aufgebrochen werden und Kohlenstoff freigelegt wird. Das Karbonisieren kommt bei hellen Kunststoffen und organischen Materialien (Papiere, Kartonagen, Hölzer, Leder) zur Anwendung, bei denen ein Farbeffekt von hell nach dunkel erzielt werden soll.

 

Geeignete Technologie:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

Schichtabtrag
 zurück zur Übersicht

Schichtabtrag Laserbeschriftung Schichtabtrag

Bei diesem Markierverfahren handelt es sich um eine indirekte Beschriftung von beschichteten Materialien wie z.B. eloxiertes Aluminium, Laserbeschriftungsfolien und lackierte Werkstoffe. Die zuvor aufgebrachten Deckschichten werden selektiv mit dem Laserstrahl durch Verdampfen abgetragen und das Grundmaterial wird wieder sichtbar, was die Markierung erzeugt. Eine verbreitete Anwendung findet dieses Markierverfahren in der Automobilindustrie bei der Herstellung von Tag & Nacht–Bedienelementen: durch den Abtrag der Lackschicht werden Symbole auf hintergundbeleuchteten, lichtdurchlässigen Kunststoffen aufgebracht. Eine weitere Anwendung ist das Markieren von laserbeschriftbaren Folien zur Erstellung von selbstklebenden Etiketten. Neben der Beschriftung kann der Laserstrahl hier auch gleichzeitig zum Schneiden der Folien verwendet werden.

 

Geeignete Technologie:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

  • Verwendeter Laser:

Alle Kapitel zur Erfolgsgeschichte

Voller Stolz blicken wir bis 1918 zurück. Als Konosuke Matsushita das Unternehmen Matsushita Electric Works gründet, ist er der Zeit weit voraus. Sein Innovationsgeist ist die Basis für ständige Weiterentwicklungen. Die Erfolgsgeschichte von Panasonic mit der Einführung von Lasermarkiersystemen hat viele spannende Kapitel.

ERFAHREN SIE ALLES

News

News
  • News: Neues Panasonic Laserschweißsystem
    Panasonic Laserschweißprozess

    Die neue Generation des Laserschweißens

    Für die neue Generation des Laserschweißens kommen bei Panasonic Faserlaser zum Einsatz, welche den Laserschweißprozess von Kunststoffbauteilen revolutionieren.
    Mit Hilfe der Technologie von Panasonic lassen sich Hochleistungskunststoffe verschweißen, mit denen Metallbauteile in der Automobil- und Elektroindustrie substituiert werden können. Durch die Substitution der Materialien und die Verwendung des Panasonic Lasers ergeben sich im Herstellungsprozess Ihres Bauteils Kostenvorteile, über die wir Sie gerne informieren.

    MEHR LESEN

     

    Für die neue Generation des Laserschweißens kommen bei Panasonic Faserlaser zum Einsatz, welche den Laserschweißprozess von Kunststoffbauteilen revolutionieren.
    Mit Hilfe der Technologie von Panasonic lassen sich Hochleistungskunststoffe verschweißen, mit denen Metallbauteile in der Automobil- und Elektroindustrie substituiert werden können. Durch die Substitution der Materialien und die Verwendung des Panasonic Lasers ergeben sich im Herstellungsprozess Ihres Bauteils Kostenvorteile, über die wir Sie gerne informieren.

    Wie funktioniert der Laserschweißprozess?

    Beim Laserschweißen werden Kunststoffschichten durch Laserstrahlung und Wärmeentwicklung an den angrenzenden Oberflächen ohne Verwendung von Klebstoffen miteinander verschweißt. Der Laserstrahl durchdringt das lasertransparente (obere) Material und wird dann vom laserabsorbierenden (unteren) Material absorbiert.
    Somit erwärmt sich das laserundurchlässige Material und verschmilzt durch Wärmeübertragung mit dem lasertransparenten Material. Während des Schweißprozesses unterstützt ein an das Bauteil angepasster Fügedruck die exakte Verbindung der Kunststoffkomponenten.

    Welche Vorteile bietet der Laserschweißprozess?

    Der Laserschweißprozess ist ein sauberer und präziser Prozess, bei dem sich Kunststoffbauteile ohne sichtbare Schweißnähte fügen lassen. Die einzelnen Prozessschritte lassen sich überwachen und lückenlos dokumentieren und können somit zur Qualitätsüberwachung herangezogen werden.
    Während des Laserschweißprozesses, werden die Teile nicht, wie bei anderen Schweißprozessen üblich, gegeneinander gerieben. Somit entstehen auch keine Abriebpartikel, welche die Bauteileigenschaften nachträglich negativ beeinflussen können. Weiterhin lassen sich beim Laserschweißen die Fügepartner ohne Zusatzstoffe, wie Kleber oder Klebefolien miteinander verbinden.
    Der Laserschweißprozess eignet sich besonders, wenn das Innenleben der Bauteile vor äußeren Umgebungseinflüssen wie Staub und Feuchtigkeit geschützt werden muss.

    Highlights des Panasonic VL-W1

    Der neue VL-W1 Schweißlaser basiert auf der einzigartigen Faserlasertechnologie von Panasonic. Diese bewährte Technologie wurde aus dem Panasonic Lasermarkiersystemen übernommen und für das Kunststoffschweißen konzeptioniert. Diese Technologie
    realisiert einen parallelen LaserLichtstrahl mit minimaler Strahlaufweitung. Dies ermöglicht eine Bearbeitung auf verschiedenen Ebenen und erlaubt Präzisionsschweißnähte nahe der Werkstückkontur, oder sogar Einsparungen im Bauteildesign.
    Das neue Laserschweißsystem von Panasonic bietet noch viele weitere Highlights, die Ihnen den Schweißprozess erleichtern. Alle Highlights finden Sie auf der Produktseite des VL-W1.

    Service - von der Produktidee bis zur Serienproduktion

    Kundenservice ist Panasonic besonders wichtig. Wir bieten Ihnen Unterstützung bei allen Ihren Fragen zum Kunststoffschweißen - von der Produktidee bis zur Serienproduktion.

  • 2D Code Reader für eine sichere Produktrückverfolgung
    2D Code Reader für eine sichere Produktrückverfolgung

    2D Code Reader für eine sichere Produktrückverfolgung

    Traceability ist in der Industrie nicht mehr weg zu denken. Rückverfolgbarkeit (engl.: traceability) -–bedeutet, jederzeit muss feststellbar sein, wann, wo und durch wen Produkte hergestellt, verarbeitet, gelagert, transportiert, verbraucht oder entsorgt wurden.

    MEHR LESEN

    Für den Rückverfolgungsprozess verwenden die Hersteller immer öfter 2D-Codes, z. B. Data Matrix Codes. Diese bieten eine größere Flexibilität bei der Platzierung und können größere Datenmengen aufnehmen. Viele Industriezweige spezifizieren die einzusetzenden 2D-Codes exakt und legen deren Qualitätsstandards fest. Die Lasermarkiersysteme von Panasonic bringen diese fehlerfrei auf Ihren Produkten auf.

    Direkte Teilemarkierung (DPM)
    Ein zusätzliches Highlight ist die Lesbarkeit von DPM-Codes. Das „Direct Part Marking“ (DPM) stellt die Rückverfolgbarkeit eines Produkts über den gesamten Lebenszyklus sicher. Alle wichtigen Informationen von Seriennummer bis zum Herstelldatum werden nicht mehr auf ein Trägermaterial (z.B. weißes Etikett) gedruckt, sondern direkt auf dem Produkt gekennzeichnet. An dieser Stelle kommen die Lasermarkiersysteme von Panasonic zum Einsatz. Sie schaffen die Grundlage für eine dauerhafte Markierung und Identifizierung, selbst unter schwierigsten Bedingungen. Panasonic bietet zwei verschiedene Lasertechnologien – CO2 und Faserlaser (FAYb- Fiber Amplified Ytterbium) – weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.laser.panasonic.eu.

    Ist die qualitativ hochwertige Laserkennzeichnung aufgebracht, kann der DPM-Code ausgelesen werden. Hierfür entwickelte Panasonic den neuen 2D Code Reader der LP-ABR10-Serie – somit ist alles aus einer Hand.

    High Professional 2D Code Reader LP-ABR10 für Industrie 4.0
    Der 2D Code Reader für DPM unterstützt zudem die Personalisierung von Maschinen in der Industrie 4.0, denn er lässt sich unabhängig vom Lasermarkiersystem montieren. Ist ein 2D-Code auf dem Produkt markiert, kann er anschließend mit dem 2D Code Reader LP-ABR10 ausgelesen, verifiziert und in einer globalen Datenbank gespeichert werden.
    Weitere Highlights und Funktionen des 2D Code Readers finden sie unter: Neuer LP-ABR10

    Laser Marking & Code Reading
    Die Kombination aus „Direct Part Marking“ anschließendem Auslesen, Verifizieren und Abspeichern der Barcodeinformationen bietet die höchste Einhaltung von Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Die Panasonic Lasermarkiersysteme und der Panasonic 2D Code Reader LP-ABR10 sorgen für die Eindeutigkeit des Codes und eine Echtzeit- und Qualitätsüberwachung.

  • Buch: Bibliothek der Technik - Lasermarkiersysteme
    Bibliothek der Technik - Lasermarkiersysteme

    Bibliothek der Technik - Lasermarkiersysteme

    In Kooperation mit dem Süddeutsche Verlag ist unser aktuell erschienenes Buch „Lasermarkiersysteme Industrielle Kennzeichnung von Bauteilen – schnell, präzise und reproduzierbar“ aus der Reihe „Die Bibliothek der Technik“ erschienen.
    Grundwissen mit dem Know-How führender Unternehmen
    wird hier in einem kompakten Taschenbuch praxisnah dargestellt.

    MEHR LESEN

    Lernen Sie die Grundlagen des Lasers und des Lasermarkierens, den Aufbau eines Lasermarkiersystems und deren Anwendungsgebiete aus der Praxis kennen – zusammengefasst und vorgestellt von erfahrenen Panasonic Applikationsingenieuren.

    Ihr kostenloses Exemplar erhalten Sie exklusiv - kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

     

     

     

  • UDI-konforme Kennzeichnung – präzise und schnell
    EU Richtlinie

    Produkt- und Verpackungskennzeichnung für Rückverfolgbarkeit medizinischer und pharmazeutischer Produkte

    Eine zuverlässige Produktkennzeichnung zur Rückverfolgbarkeit medizinischer und pharmazeutischer Produkte gehört schon heute zum Standard. In den nächsten drei Jahren finden auch in Europa noch strengere UDI-Richtlinien Anwendung, gleichzeitig werden die Ausnahmeregelungen stark reduziert. Dies erhöht die Anforderungen an das Qualitätsmanagement enorm.

    MEHR LESEN

    Es genügt nicht mehr, Etiketten und Verpackungen zu kennzeichnen, auch die wiederverwendbaren Produkte der Klassen II und III müssen dann eine UDI-konforme Direktmarkierung aufweisen. Eine unleserliche Kennzeichnung kann für Patienten und Hersteller gravierende Folgen haben.

     

    Warum ist die Produktverifizierung notwendig?

    Zur Verifikation medizinischer Produkte gehört der Abgleich von Produktdaten auf einer Verpackung mit einem entsprechenden Datenbankeintrag. Es wird geprüft, ob der Datensatz:

    • existiert und mit den Daten auf der Verpackung übereinstimmt (Schutz vor Produktfälschung)
    • schon als „verabreicht“ gekennzeichnet wurde
    • Warnhinweise beinhaltet (z.B. Rückruf)

    Vom Herstellungsprozess bis hin zur Medikamenteneinnahme muss ein Produkt bzw. die Primärverpackung eindeutig identifizierbar sein.

    Diese Herausforderungen lassen sich mit einer präzisen und dauerhaften Laserbeschriftung meistern. Seit 2009 bewähren sich die Panasonic Lasermarkiersysteme durch ihre ausgezeichnete Qualität und die hohen Geschwindigkeiten nicht nur in Europa, sondern insbesondere auch in Japan. Hier setzen schon heute 9 von 10 Kunden aus der pharmazeutischen Industrie auf die ausgezeichnete Qualität und die hohen Geschwindigkeiten der Panasonic Lasermarkiersysteme.

     

    Sicherung des optimalen Kennzeichnungsprozesses

    Warum ist Produktkennzeichnung mittels Laser besonders wirksam?

    Die Laserstrahlung eines Panasonic Lasermarkiersystems ist ein sehr präzises und sauberes Werkzeug. Sie kann für die unterschiedlichsten Materialien der Pharmaindustrie eingesetzt werden und eignet sich beispielsweise für die Beschriftung von Glasbehältern, Ampullen, Injektionsspritzen, Umverpackungen aus Karton, Blisterverpackungen, Kunststoffabdeckungen und Aluminiumverpackungen.

    Auf diesen sehr verschiedenen Materialien können alle benötigten Markierinhalte wie Herstellerdatum, Chargennummer, Ablaufdatum und viele andere Variablen exakt und mit gleichbleibender Qualität platziert werden. So sind für die Kennzeichnung von Produkten keinerlei Masken, Druckformen und Schneideeinrichtungen nötig. Die Markierungsinhalte werden über das computergestützte System direkt an die Lasersteuerung übergeben. So werden die Echtzeitdaten von Produkten schnell und flexibel markiert.

    Die gesamten Produktinformationen lassen sich auch als Barcode (z.B. QR Code, Data Matrix, GS1-RSS, CODE 128) verschlüsseln und kennzeichnen und sind so nur vom Ursprungs-Hersteller identifizierbar.

     

     

    Für jedes medizinische Produkt  das passende Lasermarkiersystem

    CO2-Laser für Kartonagen und Umverpackungen oder Faserlaser für Kunststoffverpackungen, Kappen von Proberöhrchen, Produktionsequipment und medizinische Instrumente.
    Eine Markierung mittels Laser erfüllt die hygienischen Grundvoraussetzungen der Medizintechnik. Es können Oberflächen medizinischer Instrumente, frei von Graten, Furchen oder Materialrückständen einwandfrei markiert werden.

     

    Glas-Markierung - Eine innovative Lösung von Panasonic und tesa

    Speziell für die Markierung auf Glas eignet sich unsere patentierte LTF-C-Technologie (Laser Transfer Film-Contrast). Sie realisiert eine sehr gut leserliche und kontrastreiche Markierung auf Glas.

    Für Medizinhersteller: Gläserne Primärverpackungen wie Spritzen, Kappen von Proberöhrchen, Ampullen oder Kartuschen lassen sich mit der LTF-C-Technologie sachgemäß und permanent beschriften. Neben einer außerordentlich deutlichen Lesbarkeit und einer hohen Grafikauflösung auch bei kleinsten Markierungen, bietet die LTF-C Technik eine sehr hohe mechanische Beständigkeit. Dabei wird das Glas weder von UV-Licht, noch von Chemikalien und Reinigungsprozesse beeinträchtigt.

     

    Vorteile der LTCF-Technologie:

    • 100% Nachverfolgbarkeit von Primärverpackungen
    • Diebstahl- und Plagiatschutz
    • sehr gute Lesbarkeit
    • individuelle Markierung
    • maschinenlesbar
    • keine Beeinträchtigung der Glasstabilität
    • temperaturbeständig bis 1000°C
    • UV beständig
    • chemische und mechanische Beständigkeit

     

    Der Panasonic Service

    Ihre Herausforderungen sind…

    • Gesetzliche Vorgaben – Kunden und Gesetzgeber fordern eine Transparenz hinsichtlich einer lückenlosen Produktrückverfolgbarkeit (wie beispielsweise Track & Trace und MES).
    • Dauerhafte Kennzeichnung – die medizinischen Produkte und Umverpackungen müssen dauerhaft, temperatur- und säurebeständig gekennzeichnet sein und dürfen durch mechanischen Abrieb oder chemische Belastung, wie beispielsweise bei einem Sterilisationsvorgang, nicht entfernt werden.
    • Schutz vor Plagiaten – Vor Plagiaten schützen sich Hersteller in fast allen Bereichen des täglichen Bedarfs mit eindeutigen und schwer zu imitierenden Markierungen.

    Panasonic bietet:

    • Eine kostenlose Machbarkeitsuntersuchung - bei Interesse füllen Sie einfach unser Anfrage für Machbarkeitsuntersuchungen aus und senden Sie uns ein Produktmuster zu. Die Untersuchung erfolgt umgehend von unseren Experten mit langjähriger Erfahrung und höchster Sorgfalt.
    • Zielführende Beratung - Anschließend erhalten Sie das Ergebnis und eine Empfehlung für das passende Produkt.
    • Zuverlässige Produkte - Unsere Lasermarkiersysteme werden härtesten Qualitätstest unterzogen, da wir der gewohnten Panasonic-Qualität entsprechen wollen.
    • Ausgezeichneter Service - Unser zuverlässiger, weltweit aufgestellt Service, steht jederzeit für Fragen zur Verfügung und garantiert eine nahtlose Produktionskette.

    Was ist uns wichtig: “Im Mittelpunkt steht der Mehrwert für den Kunden“

  • ABS Safety GmbH markiert mit Panasonic

    Das Unternehmen ABS Safety GmbH hat sich im Jahre 2013 für den Einsatz eines Lasermarkiersystems von Panasonic entschieden. Als Spezialisten entwickelt und produziert die ABS Safety GmbH seit über einem Jahrzehnt Absturzsicherungssysteme und Lösungskonzepte. Sie bieten Anseil- und Absturzsicherungssysteme für nahezu alle Einsatzbereiche.

    MEHR LESEN

    Als Spezialisten entwickelt und produziert die ABS Safety GmbH seit über einem Jahrzehnt Absturzsicherungssysteme und Lösungskonzepte. Sie bieten Anseil- und Absturzsicherungssysteme für nahezu alle Einsatzbereiche, ob bei Höhenarbeiten auf dem Dach oder in der Industrie. Der Branchenspezialist ist dank neuester Fertigungstechniken und modernsten Prüfverfahren nicht selten richtungsweisend bei der Entwicklung von neuen Produkten.
    Arbeiten auf Dächern, speziell Montagearbeiten, zählen zu den unfallträchtigsten Jobs. Wesentlicher Punkt bei der Arbeit auf Dächern ist die Absturzgefahr. Hierfür ist das Tragen einer persönlichen Schutzausrüstung unerlässlich und gesetzlich vorgeschrieben. Absturzsicherungen müssen regelmäßig und vorschriftsmäßig von Fachpersonal überprüft werden. Bei großflächig verbauten Sicherungssystemen kann sich eine Kontrolle jedoch als sehr aufwändig gestalten.

    Eindeutige Identifikation durch Laserbeschriftung

    Werden tatsächlich Mängel gefunden, müssen die betroffenen Anschlagpunkte eindeutig identifiziert und dokumentiert werden. Mit der Laserbeschriftung individueller Seriennummern auf Anschlagösen und andern Produkten der ABS Safety GmbH ist die eindeutige Identifikation kein Problem mehr. Sie erleichtern deutlich die Montage- und Prüfdokumentation.

    Hierfür ist ein Panasonic Lasermarkiersystem der LP-Z Serie im Einsatz. Dieser Laser ist deshalb sehr geeignet, da er mit einer 3D-Funktion ausgestattet und eignet sich daher für die unterschiedlichsten und komplexen Bauformen der ABS Produkte. Die Markierung der Produkte wird mit dem Anlassverfahren aufgebracht und ist dauerhaft lesbar.

    „Panasonic ist nicht nur aufgrund der sehr hohen Qualität und des technischen Anspruchs unsere erste Wahl, sondern auch die gute Erreichbarkeit der Techniker (direkter Kontakt, keine Hotline) und natürlich die hervorragende Beratung durch den Außendienst haben uns überzeugt.“ so Kai Brendel, Einkaufsleiter der ABS Safety GmbH.

    Panasonic bietet Lasermarkiersysteme für vielfältige Anwendungen und steht dabei für hervorragende Qualität und einen zuverlässigen Service.

  • Panasonic ein strategischer Partner von ConvaTec

    ConvaTec ist ein Unternehmen auf dem Gebiet der medizinischen Technologien mit einer führenden Marktposition in Stomaversorgung, moderner Wundversorgung, Stuhlinkontinenz und Intensivmedizin sowie Infusionstechnik.

    MEHR LESEN

    Unsere Produkte schaffen klinische und ökonomische Vorteile, einschließlich Infektionsschutz, Wundheilungsmaßnahmen, verbesserte Patientenversorgung und reduzierte Pflegekosten.

    Wir verfügen über 11 Betriebsstätten in 8 Ländern und beschäftigen weltweit über 8000 Mitarbeiter. Wir vertreiben unsere Produkte in mehr als 100 Ländern weltweit.

    Panasonic ist ein strategischer Partner von ConvaTec. Die Lasermarkiersysteme von Panasonic unterstützen uns bereits seit sieben Jahren bei der Herstellung hochwertiger Stomabeutel, die Menschen mit Stoma eine 100%ige Zuverlässigkeit bieten.

    Dank der neuen Lasertechnologie von Panasonic haben wir unsere Produktivität verbessert und unsere Wartungskosten gesenkt.

    Dave Stonley
    Strategischer Einkaufsmanager, EMEA

  • Der Schlüssel zum Erfolg

    Die richtige Wahl für den perfekten Lieferanten zu treffen ist nicht einfach. Dabei müssen viele Aspekte beachtet werden. Für das Unternehmen STIHL hat Panasonic die erwarteten Anforderungen erfüllt.

    MEHR LESEN

    Aus gutem Grund wählt STHIL ihre Lieferanten, wie Panasonic gezielt aus. Seit seiner Gründung setzt das Unternehmen auf revolutionäre Technik und innovative Ideen. Heute noch steht die Marke STHIL weltweit für Qualität und Service. Die hohen Erwartungen ihrer Kunden geben sie im gleichen Umfang an ihre Lieferanten weiter. Panasonic arbeitet seit nunmehr acht Jahren eng mit STHIL zusammen. Besonders die Qualität und Zuverlässigkeit der Produkt, sowie den hervorragender Service schätzt das Unternehmen sehr.

    Die Qualität und der Erfolg der STIHL Produkte hängen schließlich in hohem Maße von der Leistungsfähigkeit ihrer Lieferanten ab.

  • Ein Markenzeichen für Qualität

    Der führende Hersteller im Werkzeugbau, ALPEN-MAYKESTAG ist seit Jahren zufriedener Kunde von Panasonic. Seit 1957 hat das Unternehmen seinen Firmensitz in Österreich und ist seither bekannt für die beste Qualität, intensive Forschung, extreme Leistungsfähigkeit und absolute Zuverlässigkeit.

    MEHR LESEN

    ALPEN-MAYKESTAG hat über die Landesgrenzen hinaus, in der Herstellung von Bohrern, Reibahlen, Fräsern und Sonderwerkzeugen, höchstes Ansehen. Daher ist es ihnen besonders wichtig sich auf ihre Lieferanten und deren Produkte hundertprozentig verlassen zu können.

    Mit über 300 Mitarbeitern werden jährlich mehr als 35 Millionen Qualitätswerkzeuge an mehreren Standorten in Österreich produziert. Das Unternehmen gliedert sich in zwei Geschäftsbereiche: Unter der Marke alpen werden Präzisionswerkzeuge für Gewerbe und Handwerk produziert. Und unter der Marke MAYKESTAG werden Hochleistungswerkzeuge für die industrielle Zerspanung gefertigt. Bestechend ist neben der Qualität vor allem die Vielfalt, die das Unternehmen bietet.

    Für die große Vielfalt benötigt ALPEN-MAYKESTAG ein flexibles System für ihre Produktkennzeichnung. Jeder Bohrer, Fräser und jedes Sonderwerkzeug benötigt eine individuelle Beschriftung. Mit einem Beschriftungslaser der Serie LP-Z kann Panasonic allen Anforderungen gerecht werden. Durch seine Highlights wie die Z-Achsensteuerung, für eine einwandfreie Markierung von komplexen Bauteilen, so wie ein großes Beschriftungsfeld von 330 x 330 mm, ermöglicht es ein großes Anwendungsspektrum abzudecken. Ein weiteres Highlight ist die starke Ausgangsleistung, sie verkürzt die Beschriftungszeit und verbessert somit die Effizienz in der Produktion von ALPEN-MAYKESTAG.

    Der Erfolg von ALPEN-MAYKESTAG spornt uns, als Lieferant, ebenso an, auch in Zukunft mit vollem Engagement an unserem Innovationen und unserem Service zu arbeiten und weiterhin ein guter Partner zu sein.

Messen
  • all about automation in Hamburg: 25. - 26.01.2017, Messestand 301
    all about automation in Hamburg: 25. - 26.01.2017, booth 301

    25. - 26.01.2017

    Zum Auftakt des Jahres besuchen Sie Panasonic auf der all about automation Messe in Hamburg!

    MEHR LESEN

    Dieses Jahr stellen wir zum ersten Mal unsere Lasermarkiersysteme auf der all about automation Messe in Hamburg aus. Hier heißen wir alle Besucher aus der Metropolregion Hamburg & Umgebung willkommen!

    Erleben Sie an unserem Stand den hochmodernen 3D-Faserlaser LP-Z live in Aktion auf Ihrem mitgebrachten Produktmuster oder freuen Sie sich über Ihr individuell laserbeschriftetes Geschenk.

    Vom 25. -26.01.2017 stehen unsere Experten an unserem Messestand 301 in Hamburg-Schnelsen für Ihre Fragen bereit.

    Lernen Sie unsere einzigartige Lasertechnologie kennen und informieren Sie sich zusätzlich über weitere Panasonic Produkte aus den Bereichen Sensorik, Speicherprogrammierbare Steuerungen und Antriebstechnik.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  • INTEC Messe in Leipzig, 07.-10.03.2017, Halle 5, Stand A05
    Lasermarkiersysteme und Lasertechnologie für die Metallbearbeitung

    Lasertechnologie für die Metallbearbeitung

    Vom 7. bis 10. März 2017 präsentieren 1.400 Anbieter ihre Neuheiten und ausgearbeiteten Automatisierungstechniken auf der INTEC Messe in Leipzig. An unserem Messestand A05 in Halle 5 freuen wir uns auf Ihren Besuch.

    MEHR LESEN

    Wir präsentieren Ihnen das zukunftsorientierte LPZ Lasermarkiersystem mit 3D-Markierfunktion. Live in Aktion und eingebaut in einen Rundtaktisch demonstriert es hohe Produktivität bei der Kennzeichnung Ihrer Produkte.

    Vor Ort beantworten unsere Experten Ihre Fragen. Gerne senden wir Ihnen ein persönliches Messeticket zu – benutzen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular.

  • messe AAA in Friedrichshafen 08.-09.03.2017
    Lasermarkiersysteme auch auf der all about automation Messe in Friedrichshafen.

    Lasermarkiersysteme auch auf der all about automation Messe in Friedrichshafen.

    Treffen Sie uns vom 08.-09.03.2017 im Drei-Länder-Eck am Bodensee an unserem Messestand 201.

    MEHR LESEN

    Dort präsentieren wir Ihnen unsere Faserlasertechnologie. Diese deckt nahezu alle Markieranwendungen für eine Vielzahl von Materialien ab und arbeitet dabei äußerst präzise – lassen Sie sich überzeugen und bringen Sie Ihr Produktmuster für eine Probemarkierung mit!

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen schon jetzt eine gute Anreise!

ZURÜCK

Globales Netzwerk und Teamwork

Unseren Experten sind für weltweiten Erfolg zuständig. Die Lasermarkiersysteme von Panasonic spielen in vielen Branchen und auf allen Kontinenten eine zentrale Rolle. Außerdem ergänzen viele erfahrene Partner unser Team und sind damit Teil eines globalen Netzwerks. Innerhalb der Panasonic-Unternehmensgruppe gibt es viele Synergien, von denen vor allem unsere Kunden profitieren. Sie sind gleichzeitig unsere Partner und stellen uns mit ihren Wünschen vor spannende Herausforderungen.

Mehr zu unseren Partnern
 zurück zur Übersicht

Kontakt

Kurze Entscheidungswege, gute Beratung und erstklassiger Service: Das Erfolgsteam von Panasonic tritt gerne den Beweis an, wie schnell es reagiert und agiert. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und das Kennenlernen.

Panasonic Electric Works Europe AG

Robert-Koch-Strasse 100, 85521 Ottobrunn, Deutschland

+49(0)89 45354-1000

+49(0)89 45354-2111

In Google Maps öffnen

Nachricht absenden
ZURÜCKSETZEN

Beim Versand der E-Mail ist ein Fehler aufgetreten.

ZURÜCK

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

OK